Mirno More NEWS, Friedensflotte in Biograd

People | 23.09.2009 - 12:11:02

Für die Crew der BLUE C ist der 22. und 23. September ein Wiedersehen mit ihrem Ausgangshafen Biograd. Einziger Unterschied ist die Anwesenheit sämtlicher anderer Mirno More Schiffe, deren Crews nun zwei Tage lang die Marina und die Hafenstadt beleben.

 

 
Von 22. bis 23. September wird der Hafen von Biograd durch die hunderten Mirno More Teilnehmer bevölkert, die  mit ihren zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten für Stimmung sorgen. Bei einem Blick über die Marina Kornati kann man sich einen eindrucksvollen Überblick über die Größe der diesjährigen Friedensflotte verschaffen. Die unzähligen bunten Flaggen und Transparente vermitteln mit den hunderten fröhlichen Gesichtern eine so positive Stimmung und hinterlassen bei Allen einen freudigen Eindruck. Als Programm hat sich die Flottenleitung in Kooperation mit den Einheimischen wieder einige besonders spannende Highlights einfallen lassen.
 
 
Reges Interesse erregte die Möglichkeit, mit einem Glasbodenboot eine Expedition in die Unterwasserwelt der Adria zu unternehmen. Anschließend konnten sich die Kinder über das gesehene bei dem Meeresbiologischen Team von Greenpeace informieren lassen. Lautstark und lustig ging es auch bei einem Trommel-Workshop zu, der auf dem Gelände der Marina Kornati West viele begeisterte Jungmusiker und Schaulustige anzog. Mit einer besonderen Amulett-Aktion wurde die Kommunikation unter den Crews noch zusätzlich gefördert, indem alle Kinder einen Teil eines gesamten Amuletts bekamen und nun auf der Suche nach den dazu passenden Teilen und neuen Freunden sind.
 
 
Am Abend fand auf dem Führungsschiff GIDEON eine Pressekonferenz mit dem österreichischen Botschafter in Kroatien, dem Besitzer der Marina Kornati, der sämtliche Liegeplätze zur Verfügung stellte, sowie zahlreichen Vertretern der kroatischen Medien statt.
 
 
Neben den vielen freundlichen Unterstützern der Mirno More Friedensflotte vor Ort und dem großartigen Organisationsteam gebührt im Fall der diesjährigen Friedensflotte auch ein großer Dank allen kroatischen Wetter- und Meeresgöttern die dem einzigartigen Projekt bis jetzt Traumwetter und ein sprichwörtlich friedliches Meer bescherten.
 
 
Die Crew der BLUE C mit ihrem erfahrenen Skipper Martin Kempf widmet sich während ihres Aufenthalts in Biograd vielen sportlichen Veranstaltungen, dem Kennenlernen neuer Freunde und der Teilnahme am großen Friedensfest. Bei einem exklusiven Interview mit der auflagenstärksten kroatischen Zeitung Vecernji list konnte die Crew über ihre Erlebnisse berichten und ihrer Freude über ihre Teilnahme an der Friedensflotte ausdrücken.
 
 
 
 
 

 


 

Seiten (1): 1

Name Text
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!
Kommentar schreiben
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
Text:
eMail
Visuelle Bestätigung: =>
ts-animations
wpf
Button Back