OCEAN7 jetzt auch als E-Paper!

Die Friedensflotte hat einen Vogel

People | 22.07.2014 - 19:21:47

Das zweite Projekt des Vereins World Peace Fleet  im Ionischen Meer wurde erfolgreich beendet. Aus dem Masttopp fiel ein Küken, das die Crew spontan „Chanel Nr. 1“ taufte. Die Friedensflotte Griechenland hat ab jetzt einen Vogel als Maskottchen.

Eine Ankerbucht am Vormittag im Ionischen Meer. Plötzlich gibt es an Bord großes Geschrei. Im Masttopp ist ein kleines Vogelnest, und aus diesem ist ein Küken heruntergefallen. Unmöglich, es wieder hinaufzubringen, denn die Bewegung der Fall-Blöcke würde das Nest zerstören, und ohne Sicherung durch ein Fall kann man nicht hoch. Skipper Marco wusste über das Vogelnest Bescheid. Marco ist extra deswegen recht schonend gesegelt. Die Fallblöcke sind ohnehin nicht in Verwendung, weil beide Segel gerollt werden.

Spontan beschließt die Crew, das Vogelbaby aufzunehmen und großzuziehen. „Chanel Nr. 1“ wird es getauft. Die Friedensflotte Griechenland hat jetzt einen Vogel als Maskottchen. Nach dem Pilotprojekt im Vorjahr – ocean7 hat berichtet – waren Anfang Juli schon drei Yachten und die ersten griechischen Kinder dabei. Acht Kinder kamen wieder aus einer niederösterreichischen Betreuungseinrichtung. Die Hälfte von ihnen war auf dem Katamaran TOCHIDA untergebracht, der zum zweiten Mal bereitgestellt wurde, die andere Hälfte segelte auf der gecharterten Bavaria 46 ELEKTRA. Maria Ramisch, die Stützpunktleiterin der Firma „Ionische Yacht Charter“ (München) half bei der kurzfristigen Einladung der griechischen Kinder. „Die haben es nicht leicht“, meinte Maria, „so eine Fahrt könnten die sich niemals leisten. Da habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt und über meine lokalen Kontakte die Einladung organisiert.“

Die Route der Friedensflotte Griechenland 2014 führte von Lefkada ausgehend über die Inseln Kastos, Kalamos und Meganisi nach Nidri und zurück nach Lefkada. „Den Kindern, die aus unserer Einrichtung dabei waren, hat die Projektwoche sehr gut getan“, berichtet die Psychologin des Hauses, „manche waren wie ausgewechselt“. Ein Effekt, der den World Peace Fleet-Gründern Christian Winkler und Peter Hiller schon aus der Zeit bei Mirno More bekannt ist: eine Teilnahme an den Kindersegelprojekten kann Lebenswege verändern. „Deshalb arbeiten wir daran, das Projekt in neue Länder zu exportieren“, so Hiller.

In der Atheni-Bucht auf Meganisi ist es so schön, dass beim Segeln ein Tag Pause eingelegt wird. Der Strand ist allerdings leider mit angeschwemmtem Abfall übersät. Spontan wird eine Reinigungsaktion beschlossen. Alle, auch die Erwachsenen, tragen gemeinsam dazu bei, dass kein Müll mehr herumliegt. Die Kinder sind erst überrascht, und dann begeistert bei der Sache. Während die Aktion läuft wird eine griechische Familie darauf aufmerksam und schließt sich an. In einer Stunde werden acht Einhundert-Liter-Säcke mit Müll gefüllt. Alle sind stolz auf das, was sie gemeinsam geschafft haben.

Nach dem Ende der Projektwoche bilanziert Mirno More- und World Peace Fleet-Gründer Christian Winkler auf der einen Seite zufrieden: „…eine absolut gelungene Aktion im Sinne des Grundgedankens.“  Auf der anderen Seite, so fügt er hinzu, „hing das Projekt lange am seidenen Faden und konnte erst durch ein neuerliches großzügiges Sponsoring von Dr. Fritz Schöchl (Yacht Pool) abgesichert werden. Es ist jammerschade, dass die Idee der Verbreitung dieses Projektes durch ständige Finanznot gebremst wird.“ Soziales Engagement bringt Unternehmen Sympathie, positives Image und Medienpräsenz. Weitere Sponsoren sind an Bord herzlich Willkommen.

Einige Tage nach der Heimreise erreichte Christian Winkler eine freudige Nachricht von Skipper Marco: das Vogelbaby „Chanel Nr 1“ ist putzmunter und macht seine ersten Sprünge. Wer weiß, vielleicht ist das Maskottchen ja auch im nächsten Jahr dabei?

Neuer YouTube-Clip:  wie es den Kindern in den Projektwochen geht, vertont mit dem neuen „Sailing for Peace“-Song: https://www.youtube.com/watch?v=riko8amU4qI

Verein World Peace Fleet

2392 Sulz im Wienerwald

Tel.: +43 (0)664 / 531 78 24

office@worldpeacefleet.org

www.worldpeacefleet.org

 


 

Seiten (1): 1

Name Text
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!
Kommentar schreiben
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
Text:
eMail
Visuelle Bestätigung: =>
OCEAN7 jetzt auch als E-Paper!
PANTAENIUS