OCEAN7 jetzt auch als E-Paper!

Grüner Segeln

Ocean | 27.06.2018 - 23:57:56

Green Sail – so geht Umweltschutz bei der Ausübung des Lieblingssports
Green Sail ist eine Initiative, die Charterunternehmen, Yachthafenbetreiber und Bootsliebhaber dazu ermutigt, die Qualität der Küstengewässer durch umweltfreundliche Betriebsabläufe und Instandhaltungsmaßnahmen zu schützen und so zu nachhaltiger Tourismusentwicklung beizutragen.
Die Initiative wurde von Split in Kroatien aus gestartet und erklärtes Ziel ist es, Umweltprobleme rund um die eigenen Küsten in Angriff zu nehmen.
Primär möchte man Unternehmen deren Geschäftstätigkeit in Verbindung mit dem Meer steht ermutigen, dies im Einklang mit der Natur sowie ethisch und rücksichtsvoll gegenüber den angrenzenden Gemeinden zu tun. So möchte man erreichen, Gästen zu unvergesslichen Urlaubserinnerungen zu verhelfen und trotzdem die Umwelt zu schonen.

Was jeder von uns tun kann, um den ökologischen Fußabdruck während des Segelns gering zu halten:
Wenn wir uns alle zusammentun und nach einer umweltfreundlichen "grünen" Zukunft streben, wird unser Handeln jetzt für die kommenden Generationen von Nutzen sein.
Einige Tipps, wie Bootsfahrer unsere Ozeane sauber halten und somit verhindern können, dass Abfälle in unsere Wasserstraßen gelangen:
•    Kaufen Sie Produkte kalkuliert vorausschauend und in großen Mengen, um den Anteil an Verpackung zu reduzieren.
•    Entfernen Sie die Verpackung von Produkten, noch bevor Sie sie auf Ihr Boot bringen.
•    Wählen Sie Produkte, die in recycelten oder recycelbaren/wiederverwendbaren Behältern verkauft werden.
•    Gegenstände so oft wie möglich wiederverwenden: Taschen, Behälter, Schachteln usw.
•    Werfen Sie niemals Müll über Bord.
•    Versichern Sie sich vor dem Auslaufen, dass alle Gegenstände gut gesichert an Deck, oder unter Deck befinden, damit sie bei rauem Wetter nicht unabsichtlich über Bord gehen können.
•    In der Natur gilt als Grundsatz: Bring alles zurück, was du wegnimmst, und nimm mit, was du gebracht hast – vor allem Müll und Abfall.
•    Nehmen Sie Müll an Land und entsorgen Sie ihn ordnungsgemäß. Recyceln Sie wo immer möglich: Papier, Plastik, Glas, Dosen, Plastik, Frostschutzmittel, Öl, Bleibatterien, Angelausrüstung und Angelschnur
•    Fordern Sie die Marinas auf, Recyclinganlagen anzubieten, wenn sie dies nicht bereits tun.
•    Wann immer möglich, benutzen Sie Marina-Einrichtungen für Duschen, Wäsche, Geschirrspülen etc.
Genießen Sie die Windkraft und langsamere Geschwindigkeiten auf dem Wasser, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Umweltverschmutzung verringern.
Wenn Marinas keine Abfallpumpen angeboten haben und es sein muss Schwarzwasser auf See zu entsorgen, tun Sie dies während der Fahrt in tiefem Wasser und fernab von Stränden und Ankerplätzen. So können unangenehme und gefährliche Folgen für Schwimmer, Schnorchler, Taucher und andere Freizeitsportler vermieden werden und es bleibt gesundes Vergnügen lokale Fisch- und Schalentiere zu verzehren.

Segeln Sie „grün“, helfen Sie mit unser Meer sauber zu halten!

Video 1
Video 2
www.green-sail.com


 

Seiten (1): 1

Name Text
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!
Kommentar schreiben
Name:
eMail:
Homepage:
Titel:
Text:
eMail
Visuelle Bestätigung: =>
OCEAN7 jetzt auch als E-Paper!
PANTAENIUS